Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for August 2010

Hoffentlich bringen die Gutachten Licht in den Tunnelunfall.

Dreieinhalb Wochen lang hatte die Öffentlichkeit bislang Zeit, sich ihren Reim auf den unseligen Unfall im Bartelkreuztunnel zu machen oder Gerüchte zu schmieden. Glaubt man jenen, die vieles, aber eben doch nicht alles wissen, wurde mittlerweile halb Gmunden und ganz Traunkirchen von bestimmten Personen unter Druck gesetzt, entweder nichts zu wissen, nichts zu sagen oder beides. Gut, wenn diese Gerüchte endlich verstummen, dafür aber Fakten auf dem Tisch liegen.

Warum das so lange dauert? Einen Schwall diverser Gutachten zu einem derartigen Unfall auszufertigen, nehme laut Staatsanwaltschaft normalerweise Monate in Anspruch, die zum gegenständlichen Fall seien in der „Sensationszeit“ (siehe Seite 30) von drei Wochen entstanden. Hoffentlich dauert’s nicht genauso lange, sie zu lesen.

Advertisements

Read Full Post »

Tunnelunfall: Staatsanwaltschaft bekommt Gutachten diese Woche

EBENSEE. Nach wie vor keine offiziellen Erkenntnisse gibt es im Fall des bereits mehr als drei Wochen zurückreichenden Pkw-Frontalzusammenstoßes im Bartelkreuztunnel bei Ebensee, der zwei Todesopfer gefordert hatte.

Nachdem bei dem Unfall, wie berichtet, der 67-jährige Günther Lemmerer und der 43-jährige Oliver Hörzing ums Leben gekommen waren, schaltete sich die zuständige Staatsanwaltschaft Wels ein. Im Fokus der Behörde steht der 50-jährige Gmundner Michael U., der das PS-starke Rennauto gelenkt hatte, auf dessen Beifahrersitz Hörzing mitgefahren war und das sich in den Klein-Lieferwagen des im Tunnel entgegenkommenden Günther Lemmerer gebohrt hatte. U. selbst hatte den Unfall mit Verletzungen überlebt.

Seither brodelt die Gerüchteküche. Aufschlüsse über den genauen Unfallhergang dürften in jedem Fall nicht nur die beiden von Sachverständigen besehenen beteiligten Fahrzeuge ermöglichen, sondern auch die Videoaufnahmen aus den Tunnel-Überwachungskameras.

Er selbst habe die Bänder noch nicht gesehen, sagt Franz Haas, Leiter der Staatsanwaltschaft Wels, auf Anfrage. Daher könne er auch noch keinen Kommentar dazu abgeben.

Warum es so lange dauere, bis endlich Ergebnisse vorliegen würden, wollten die Oberösterreichischen Nachrichten von Haas wissen und verwiesen auf das enorm hohe öffentliche Interesse an dem Fall. „Die Gutachten sind bereits unterwegs zu uns“, so Haas, „aber wir haben sie noch nicht gelesen.“ Außerdem seien drei Wochen ohnehin eine „Sensationszeit“ in einem Fall von derartiger Tragweite, versichert der Staatsanwalt und ergänzt: „Zwei bis drei Monate sind normal. Sie können sicher sein, dass wir uns das sehr genau anschauen.“

Mit hieb- und stichfesten Erkenntnissen, die auch zur medialen Veröffentlichung taugen, könne laut Franz Haas bis Ende dieser Woche gerechnet werden.

Read Full Post »

Read Full Post »

Einladung zur Bergmesse
mit Behindertenseelsorger Pfarrer GR Mag. Rupert Niedl
zum Gedenken an unseren Freund Günther LemmererOrt: Feuerkogel, Berggasthof Edelweiss

Es ist ratsam, die Bergfahrt zwischen 9.00 und 10.00 Uhr anzutreten. Für Rollstuhlfahrer ist die Bergstation der Feuerkogel Seilbahn völlig barrierefrei erreichbar und am Berg bieten Mitglieder der Helferbörse ihre Dienste an, um den Berggasthof problemlos zu erreichen.
Anmeldung ist nicht notwendig!

Information: Harald Loidl – 0664 /42 00 125
Edi Scheibl – 0699 / 10 19 77 91

Wir freuen uns auf Euer Kommen

Union Ebensee, Berg- und Wasser Sportunion Salzkammergut, Behindertenseelsorge der Diözese Linz und Union No Limits

Read Full Post »

Urnenbeisetzung 21.08.2010

Die Urnenbeisetzung fand gestern am 21.08.2010 im engsten Familienkreis auf dem Friedhof in Ebensee statt. Mein Vater ruht nun bei seinen Eltern und seiner Schwester.

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.

Ein Mensch, der immer für uns da war, ist nicht mehr.

Er fehlt uns.

Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen,

die uns niemand nehmen kann.

Read Full Post »

Enkelin Sara Maria

Leider erlebte Günther nicht mehr die Geburt seiner dritten Enkelin Sara Maria, welche am 17.08.2010 um 15 Uhr zur Welt kam.

49 cm groß und 2840 g schwer

Read Full Post »

Ford Gt

Motorbauart: V8-Mittelmotor, hinten längs,
mit Kompressor und Intercooler
Hubraum: 5409 cm³
Leistung: 404 kW (550 PS) bei 6500/min
Drehmoment: 774 Nm bei 4500/min
Vmax: 330 km/h
0–100 km/h: 3,9 s
Leergewicht: 1595 kg

Peugeot Partner


Read Full Post »

Older Posts »